THEATERTAGE NÜRNBERG 2013

Frank

31. BAYERISCHE THEATERTAGE NÜRNBERG 2013

„UNENDLICHE WELTEN – LEICHT GEKÜRZT“

VOM 1. BIS 16. JUNI

Seit 13 Jahren waren die Bayerischen Theatertage nicht mehr zu Gast in Nürnberg – und das trotz der großen Theaterbegeisterung in dieser Stadt und obwohl dieses Festival hier vor 30 Jahren ins Leben gerufen worden ist. Der Grund für diese lange Durststrecke ist allerdings eher erfreulich: Planung und Ausführung der Generalsanierung ließen es einfach nicht zu, das Schauspielhaus als Austragungsort ernsthaft ins Auge zu fassen. Nun aber, um so schöner, soll es mit seinen drei Spielstätten zum zentralen Ort der BTT werden und steht damit vor seiner bisher größten Herausforderung.

Dass das größte bayerische Theaterfestival auch in diesem Jahr wieder stattfinden kann, dafür gebührt besonderer Dank dem Freistaat Bayern und dem Deutschen Bühnenverein mit seinem Landesverband Bayern, sowie der Landesförderbank LfA für die Übernahme der Preisgelder. Wertvolle Hilfe kommt auch aus der regionalen Wirtschaft: Wir danken der  DATEV, der LEONI AG, der SPARKASSE NÜRNBERG und dem Modehaus BREUNINGER Nürnberg für ihr finanzielles Engagement, ohne das die Durchführung eines Festivals dieser Größenordnung nicht denkbar wäre.

Vor allem aber leben die Bayerischen Theatertage von dem, was sie auch zeigen wollen – der Kraft, der Vielfältigkeit und der Qualität der bayerischen Theaterlandschaft. Deswegen danken wir allen teilnehmenden Theatern ausdrücklich dafür, dass sie auch mit großen, aufwändigen Produktionen nach Nürnberg kommen. Über 700 Mitwirkende können wir in diesen 16 Tagen willkommen heißen, 52 Produktionen von 31 verschiedenen Theatern machen uns zu stolzen Gastgebern.
Allen Gästen wünschen wir gelungene, erfolgreiche Auftritte bei uns, interessante Begegnungen und Gespräche – und natürlich ein herzliches TOI TOI TOI!

DAS HIMBEERREICH • VEIEL GLAUBE, LIEBE, HOFFNUNG • HORVATH
Related article
leave your comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.